Die Kernaufgabe des Wettbewerbs ist es, ein kleinformatiges Wohnhaus zu planen und 1:1 zu bauen, das ausschließlich mit Sonnenenergie versorgt wird. Die 20  ausgewählten Hochschulteams aus der ganzen Welt treten in 10 Disziplinen gegen einander an und müssen sich strengen Regeln und einer hochkarätigen Jury stellen. Die Beiträge werden im Juni 2014 in Versailles der breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Der Beitrag der FH FFM zeigt einen Lösungsansatz für dringende gesellschaftliche Herausforderungen auf, die gerade in Städten wie Frankfurt am Main die aktuelle Entwicklung stark beeinflussen. Neben dem hohen Siedlungsdruck sind dies vor allem die Energiewende und der demografische Wandel. Dafür wurde von dem Team OnTop ein Konzept entwickelt, das mit Hilfe eines Aufbaus auch den Gebäudebestand aufwertet.

Denn vollständigen Presseartikel finden Sie unter: http://www.deutscher-werkbund.de/fileadmin/user_upload/dwbh/dwb_einladung_solardecathlon.pdf